Junge Katze an Seuche gestorben

Gestern wurde eine 6 Monate junge Katze  eingeschläfert, die vor 4 Wochen GESUND von draussen in eine unserer großpflegestellen aufgenommen worden war. Dort hat sich die ungeimpfte Strassenkatze mit Seuche angesteckt, ist schwer erkrankt und nun leider tot.

Sie war das ältere Kind von Flöckchen.

Das ist sehr bedauerlich und so was würde nicht passieren, wenn wir mehr EINZEL-Pflegestellen hätten. Diese können wir aber nur von Berlinern bekommen, die bereit sind, auf eine Pflege-Katze zu warten und diese erst zu dem Zeitpunkt zu übernehmen, wenn wir die Katze  reinholen oder bekommen. Dann aber sofort, dass sie nicht in einem Tierheim oder in einer Katzenwohnung zwischengelagert werden muss.

Unsere schlechte Infrastruktur ist aber andererseits kein Wunder, denn wir bekommen keinerlei finanzielle oder personelle Unterstützung vom Land Berlin und auch die Spendeneinkünfte sind nicht so reichlich, dass wir davon wirklich gute Tierschutzarbeit bezahlen könnten. Schade.

This entry was posted in Neuigkeiten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.