abzugeben 2018

20. 4. 2018

Neue Halter für „Robbi“ in Spandau gesucht! Von Rosi Blank: Tel. 331.46.88

 

 

10. 4. 2018:

(Nachtrag vom 20. 4. 2018: Der Kater hat schon ein neues Zuhause, die neuen Halter haben Tigers Freund Momo auch gleich bei sich aufgenommen. Danke!)

oben: Dieser kluge Tiger ist seit 2 Tagen bei uns in Charlottenburg. Er ein sehr lieber, betulicher und munterer Stubenkater. Offenbar fürchtet sich vor der Welt, denn er geht in unserem Katzenheim nicht vor die Tür oder aus dem Fenster obwohl er es dürfte und könnte. Statt dessen zeigt er mir unentwegt seine Zuneigung indem er mir ständig vor den Füßen rumwuselt und mir zu Leibe rückt um mich zu stubsen und zu beschmusen (was ich nicht brauche).

Ich weiß nicht viel über ihn: Er ist sehr wach und studiert seine Umgebung mit großem Interesse und Ernst. Tigerchen ist kastriert und entfloht, aber (noch) nicht gechippt und auch nicht geimpft. Der Kater kommt aus Polen, er hat eine Hüft-OP (nach Unfall) so gut überstanden, dass man keinerlei Bewegungseinschränkung wahrnehmen kann. Er ist sehr munter und neugierig und beschmust offenbar seine Menschen. Er frisst FF von Felix und Sheba, vielleicht auch IAMS, jedenfalls wenn man ihn schmust. Das Alter schätzen wir wegen seiner Bewegungsfreude auf unter 5 Jahre, eigentlich wissen wir es aber nicht.

Wer sich dafür interessiert, ihn bei sich aufzunehmen, wende sich bitte an Renate (Tel. 323 98 16) oder Heffi (Tel. 01578-48.29.450)

Der zukünftige Halter wird meiner Einschätzung nach viel Freude an diesem munteren und liebenswerten Kerlchen haben, wenn er genug Bewegung hat und nicht mit „Ekelstiks“, Knuspertaschen und TroFu krank gefüttert wird.

Renate im April 2018

 

25. August 2017:

Frau Henke muss ihre beiden Mädels abgeben: Gloria und Lilly verstehen sich gut.

Ricarda Henke, Tel.

Meine Handynr ist 01717008170

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Mai 2017:

Klaus Kowalski möchte gern wieder einige Katzen abgeben, die bei ihm angekommen sind:
1. unten: “ Michi“ ist sehr verschmust und möchte Einzelkater sein bei einem Halter mit viel Zeit für ihn.

2. Tommi, ca 5 Jahre alt, ist so ein Schmusetiger wie ihn sich jeder wünscht, der Tiger mag: Er möchte Einzelhaltung bei einem zeitlich sehr verfügbaren Halter:

noch ein Foto von Tommi:

4.  „Max“ von Klaus. Das ist einer von zwei Tiger-Brüdern, die etwa 2,5 Jahre alt sind:

5. „Bella“, etwa 4 Jahre alt, verschmust: sie mag gern mit anderen Katzen und Menschen zusammen sein.

6. „Trixi“: diese hübsche, dreifarbige Katze ist mit anderen Katzen verträglich, lässt sich aber nicht anfassen. Das kann sich aber im Umgang mit einem geduldigen Halter noch ändern.

(Dazu mein Kommentar: ich habe im Laufe meines Katzenlebens nur sehr wenige Katzen kennengelernt, die wirklich Zeit Lebens nicht anfassbar waren. Die überwiegende Mehrheit der angeblich „nicht anfassbaren“ Katzen kam aber früher später von selber ins Bett, wenn sie sich in einen übersichtlichen und ruhigen Haushalt eingewöhnt hatten.)

7. und 8. : Hier sind aber noch 2 „Ladenhüter“, deren Vermittlung Klaus bisher auch nicht geglückt ist, obwohl sie sehr schöne Katzen sind – vielleicht weil sie auch scheu sind und nicht angefasst werden wollen, wenn sie nicht wollen.

7. „Pünktchen“, ca 3 – 4 Jahre alt, nicht anfassbar:

und 8. : „Heidi“, ca 2 Jahre alt, mit anderen Katzen verträglich, aber nicht anfassbar;

10. September 2016: „Zazou“, der rote Kater und „Fafa“, die Karthäusermixkatze, brauchen bis nächsten Dienstag ein gutes neues Zuhause oder eine Pflegestelle: Frau Noto kümmert sich darum. Sie erreichen sie unter 66 44 615 oder Handy 0163 – 97.450.47

640-fafa-portrait-16-09-noto

640-zazou-1-1609-noto

Hier die Beschreibung von der abgebenden Halterin:

Liebe Frau Noto, Ist das so okay? Vielen, vielen Dank für Ihre Bemühung! LG Anna

Zazou ist 14,5 Jahre alt, kastriert und orange farben. Er hat eine Schilddrüsenüberfunktion und benötigt eine Tablette morgens und eine Abends. Er nimmt sie super mit Malzpaste auf, und wenn mal nicht, dann lässt er sich die Tablette geduldig ins Maul stecken. Er ist verspielt und braucht seine Spieleinheiten, aber lässt sich gerne und ausgiebig streicheln. Am liebsten frisst er Nassfutter mit Gelee, Trockenfutter gab es auch immer, wichtig ist die Abwechslung. Zazou hat eine Eigenart entwickelt morgens zu „singen“ – er miaut gerne länger, und ich bin noch nicht dahinter gekommen, warum. Außerdem braucht er sein Katzengras, immer. Sonst nimmt er sich gerne Wollsachen vor. Geduld ist gefragt! Aber dafür kratzt und beißt er nur spielerisch, nie ernsthaft, auch wenn ihm etwas zuviel ist/war.

Fafa ist 14,5 Jahre alt, kastriert, grau silber in der Grundfarbe mit orangefarbenen Tupfern. Fafa liebt es gestreichelt zu werden, sie mag ganz enge Nähe. Sie hat die Eigenart nachts sich unter die Decke in die Armbeuge hinein zu kuscheln. Sie ist übergewichtig und springt nicht mehr auf höher gestelltes. Ihre Krallen müssen regelmäßig gekürzt werden, sonst bleibt sie über all hängen. Sie hat Atemschwierigkeiten wenn um sie herum geraucht wird – bitte nicht. Fafa ist eine unglaublich liebe, liebesbedürftige Katze.

Balken Juli-16-2-800x120

Donnerstag, 14. 7. 2016:

 Frau Strübing in Pankow such Zuhause oder Pflegestelle für einen jungen Kater namens „Mogli“: Kater „Mogli“ ist ein Jahr alt und ein kleiner Wilder. Er guckt schon so. Vor einer Woche wurde er von einem Verein an eine junge Frau vermittelt, die als Halterin für ihn nicht geeignet ist. Nun will der Verein den Kater aber nicht zurücknehmen. Die junge Frau ist verzweifelt und sucht einen neuen Halter oder eine geeignete Pflegestelle: Wer kann helfen? Tel. siehe unten auf dem Foto. (Fall der Fälle fragen wir natürlich zuerst  Klaus Kowi!)

640-T-Mogli_2

26. 6. 2016: Abzugeben bei Beate Rusch in Spandau: Tel. 36.77.527:

Mona:  liebes Katzenmädchen, weiß/schwarz, geb. ca. 7/2015, braucht Freigang,             kastriert, gechipt, 1. Impfung:

640-t-Mona-von-Beate-1606

und am 20. 6. 2016,auch bei Beate:

die beiden Geschwister-Kater „Billy“ und „Vini“ sind jetzt  4 Monate alt.

BILLY und VINI, zwei um 4 Monate alte Katerchen, beide grau/weiß suchen ein Zuhause!
Sie sind sehr leib und verschmust. Sie müssen noch geimpft werden, hatten etwas Schnupfen,
sind jetzt aber o.k.! Können in der nächsten Woche geimpft werden!
Garten muss nicht unbedingt sein. Sie werden nur zusammen vermittelt.
Anfragen an Beate Rusch, Spandau, Tel. 36. 77. 527

640-Billy+Vini-01-Beate1606

640-Billy-04-Beate1606

640-Billy+Vini-knutschen-05-Beate1606

 

 16. 6. 2016: Wenn Sie auf der Suche nach einer Katze sind, wenden Sie sich derzeit bitte an:

  1. Bärbel Schlichting: Tel. 56.33.665 / Hellersdorf und andere
  2. Nicole Döhr: Tel.:  34.66.07.18, mail: vermittlungskatzen@freenet.de, Hellersdorf
  3. Klaus Kowalsky: Tel. 604.73.61, Buckow Neukölln Kreuzberg Tempelhof Charlottenburg, u.a.
  4. Ingrid Noto: Tel. 66.44.615, Neukölln und Kreuzberg, Rudow, Tempelhof,  Steglitz u.a.
  5. Rosie Blank:  Tel. 331.46.88, Spandau u.a.
  6. Beate Rusch: Tel. 36.77.527, Spandau und Umland

120-Balken-Kl-Je-16-01-30-Re-Cafe-2

20. 5. 2016: Dieser hübsche und eigentlich auch liebe Raufbold sucht ein neues Zuhause. Ansprechpartner für die Vermittlung ist Rosie in Spandau, Tel. 331.46.88

Dieser Kater wurde am 1. 6. 16 vermittelt.

640-Rosie-weiß-2-20160520 050

Balken-c-16-01-14-Men-Cafe

7. 2. 2016: Bei Klaus Kowalsky (Tel. 604 73.61) in Buckow gibt es noch ein paar wenige Katzen, die ein gutes neues Zuhause suchen:

nr1a-Perlei-vKlaus-201506-640

nr7-PuenktchenvKlaus-2015-640

nr3-Wuschel-vKlaus-201506-640

800x125-Balk-Cateyes-1

24. 1. 2016:

640-A-Runschke-Grau-2

Diese beiden Süßen suchen ganz ganz dringend ein neues Zuhause, da ihre Besitzerin leider verstorben ist. Es sind Geschwister, 2 Mädchen und 5 Jahre alt. Leben momentan ganz alleine im Haus und werden täglich von jemanden gefüttert. Dieser Zustand ist nicht von Dauer. Das Haus soll verkauft werden, die Kinder wohnen nicht in Berlin und haben selber Katzen.
Die beiden kamen mit einem Augenfehler zur Welt was aber kein Problem dar stellt. Beide sind kastriert, geimpft, gechipt und aktuell negativ  auf Leukose / VIP getestet. Sie sind sehr lieb, verschmuste Dauerschnurrer, die reinsten Schoßkatzen. Wer hat ein Herz und Platz und gibt den beiden ein neues Zuhause? Dringend!  Bitte bei mir melden bei Fam. Runschke unter 030 3611916

640-A-Runschke-Grau-1

640-Balken-Menschen-2013

Und noch (unten): Wir suchen ein gutes neues Zuhause für eine etwa 4-jährige Einzelkatze namens „Milena“. Renate: 323 98 16 und Januzs Pelka: Tel = 847.24.955, Handy = 0172 – 32. 55. 443

640-Milena-von-Pelka-2016-01

Balken-Cats-alle-2010-15

 

14. 11. 2015: Auch Beate Rusch in Spandau hat wieder einige junge Katzen, die bald vermittelt werden sollten: Tel. 36. 77. 527, siehe: Beate-abzugeben-15-11

 BalkenM-be-2015-02-Tierschützer

28.8.2015: Frauchen von Maggie: Isabella Arndt, Handy: 015739213214

Maggie-1-640

DRINGEND WEGEN ALLERGIE IN LIEBEVOLLE HÄNDE abzugeben: Die Katze „Maggie“ wurde am 19. 4. 2012 geboren. Sie ist kastriert und vollständig geimpft (bis 5. 2016). Sie ist eine total verkuschelte und sehr nette Katze – eine kleine Prinzessin und die will sie auch bleiben. Sie war bisher Einzelkatze, aber wenn die zweite Katze nett ist und Wohnung oder Haus genügend Platz anzubieten haben, dann ist sie vielleicht auch mit einer netten weiteren Katze einverstanden. Kinder ab 14 sind o.k., kleinere mag sie gar nicht und auch mit Hunden kann sie sich nicht so – zumindest nicht bei sich Zuhause. Anfangs ist sie etwas schüchtern, aber bestechlich mit Leckerlie wie z. B. Kaustangen.
Sie kuschelt sehr gern, genau so lässt sie sich auch gerne bürsten. Auf einem gesicherten Balkon in der Sonne zu liegen, das ist ihre Spezialität. Wohnung oder Haus, beides wäre gut. In ihr neues Heim bringt sie natürlich Katzentoilette mit, dann einen großen Kratzbaum, Bettchen, Näpfe, Spielzeug, Streu und Futter mit.  Isabella Arndt, Handy: 015739213214

2014-15-Balk-Mensch-Vorstände


14. 7. 2015: Ingrid Noto sucht heute dringend eine kurzzeitige Unterkunft für einen nicht geimpften, verfilzten, ca 14 Jahre alten Perserkater, also ein Pflegestelle (ohne Katzen?) in der dieser ältere Herr bleiben oder ohne Schaden zu nehmen auf sein neues Zuhause warten kann. Wir können solche ungeimpften Katzen nicht in unsere Katzenwohnungen tun, denn dort laufen sie Gefahr zu erkranken. Ach, was tun mir solche armen Kerle (und Damen) leid!

20. 7. 2015: Und noch mehr Katzen, die Beate Rusch aus Spandau gern in gute Hände geben möchte:

Beates-Katzen+Text-zu-vermitteln-15-07-20

Und noch: 20. 7. 2015: Liebe, 15 Jahre alte Katze „Wusel“ sucht dringend gutes neues Zuhause: Beate Rusch (Spandau) fragen: Tel. 36.77.527: Wusel ist jetzt (Sept. 2015) schon vermittelt;

Wusel 1

20. 6. 2015: Mehrere liebe Schmusekatzen, eingefangen, grundsaniert und derzeit bei Klaus Kowalski in Buckow, können nun in  ein gutes neues Zuhause umziehen. Alle Katzen sind seit mindestens einem halben Jahr drinnen. Sie sind entfloht, entwurmt, handzahm, gechippt, kastriert und geimpft (gegen Schnupfen und Seuche).

 

 

 

19. 7. 2015: Hier sind mehr Katzen, die bei Beate Rusch in Spandau auf ein gutes neues Zuhause warten:

Beates-Katzen+Text-zu-vermitteln-15-07-20

17.7.2015: Spandau: Perserkater „Eros“.

Unikum abzugeben: etwa 8 Jahre alter, frisch kastriert, geschoren, geimpft, gechippt. Ein witziger Kobold. Beate Rusch fragen: Tel. 36 77 527 (Mein Kommentar: Dem sieht man ja schon an, dass er es faustdick hinter den Ohren hat!) Kosten: Übernahme der TA-Kosten wäre erfreulich!

Eros ist ein hellroter lieber und verschmuster Perser-Kater. Er ist ca. 8 Jahre alt! Er musste geschoren und wurde auch kastriert. Er versteht sich mit Hunden und anderen Katzen! Nur manche Kater mag er nicht! Wir glauben, dass Eros früher Freigänger war, er liebt es rauszugehen! Eros ist gechipt und geimpft.

roterPerser-2015-Beate

640-2015-roter Perser-Beate44

17. 6. 2015:

Buckow: Etwa 6 Jahre alter liebenswerter Charmeur, menschenbezogener Schmusekater von draußen (grau-weiß, normale Hauskatze mit etwas Langhaareinmischung – Klaus hat ihn eingefangen und aufgenommen) braucht dringend neues Zuhause (komplett vernetzt, weil er sonst abhaut!) als wunderbarer Einzelkater (denn er kann nur nicht mit Katzen), evtl auch als Pflegestelle. Denn wo er jetzt ist, kann er nicht bleiben, weil er die anderen Katzen alle aufmischt. Falls Interesse Tel. 323 98 16, Renate Luhmer, Foto folgt baldmöglichst. (erledigt, der Kater wurde am 18. 7. 15 gut vermittelt)

Hellersdorf-Marzahn: Wir suchen auch gute neue Halter für einen dreijährigen roten Kater und einen zweijährigen schwarzen Kater (getrennt), die jetzt in Hellersdorf untergebracht sind, Frau Enge,  Tel. 51 42 003

Und nochmal Hellersdorf: 6 Katzen aus unseren Pflegestellen in Hellersdorf suchen ein neues Zuhause. Ansprechpartner sind Bärbel (Tel. 5633 665) und Nicole (Tel. Bärbel fragen); Die Katzen werden den neuen Haltern berlinweit gebracht und haben 4 Wochen Probezeit im neuen Zuhause.

Für solchen Service brauchen wir auch immer fahrbereite (mit eigenem Wagen) katzenkundige „Sozialarbeiter“ im Ehrenamt! (Tel. 323 98 16 und 56 33 665)

unten: Yoyo und Spencer

Yoyo und Soencer

unten: Nero / von Nicole

Nero von Nicole

Unten: Tiger und Mary

unten: Gina

Gina-von Nicole

unten: Anton

Anton

15. 3. 2015: Abzugeben: Von privat an privat: Katze Pitoo.

640-Pitoo-2

640-Pitoo-1

Hier die Information von der Halterin:

Ich suche ein neues Zuhause für meine Katze, da ich ihr leider nicht das bieten kann, was sie braucht. Lange Zeit dachten ich und Ärztinnen, dass ihre nicht abheilen wollende Gastritis andersartige Ursachen hat, aber  mittlerweile ist klar, dass meine Katze einen Garten und einen Menschen braucht, der sehr viel zu Hause ist. Sie kommt eigentlich vom Land und hat bisher mit mir in der eher kleinen Wohnungen gelebt. Ich bin jetzt viel seltener Zuhause als die ganzen Jahre vorher, was ihr zu schaffen macht.
Zudem wäre sie eigentlich viel lieber eine Freigängerin. Ich bin mir sicher, dass sie gesund wird, sobald sie in einem Umfeld lebt, welches ihr endlich das bieten kann, was sie braucht. Alles andere hab ich bereits probiert.
Trotz der Gastritis ist sie sehr fit für ihr Alter, eigentlich fast athletisch. Sie ist eine sehr treue und verschmuste Begleiterin, wenn man ihr ein ruhiges und liebevolles Zuhause bietet. Außerdem ist sie sehr clever, was nicht nur Spaß bereitet, sondern auch sehr witzig sein kann.
Ich hoffe sehr, dass es jemanden gibt, bei dem sie ihre letzten Jahre glücklich verbringen kann. Falls du Interesse daran hast Pitoo kennenzulernen, schreibe mir gerne eine E-Mail an: kathaschnapp@gmx.de

640-Pitoo-3

3. 2. 2015: Klaus Kowi hat in den letzten beiden Wochen drei unkastrierte, ungechipte Katzen im Wedding von draußen reingeholt, für die wir noch keinen neuen Halter haben: alle sind ungefähr 1,5 bis 2,5 Jahre alt. Es sind :

  • Schwarzer Kater „Stanislaus“, höchstens 2 Jahre alt: der soll doch so ein richtiger „Schnurrediburredibumm“ werden. Das kann er nur im guten, neuen Zuhause!:

 

  • eine schwarze Katze „Mohrle/ Morena“, eingefangen im Wedding im Januar 2015, damals ca 1,5 Jahre alt: sie läßt sich im Juni 2016 schon gut  anfassen:

 

  • eine grauweiße Katze „Lisa“, ca 2 Jahre alt, sie läßt sich schon auf den Arm nehmen:

640-02-Lisa-Beussel-15-01

Alle diese lieben Tiere sind auf unsere Kosten tierärztlich behandelt, kastriert und gechippt worden bei den Tierärzten Barynin und Schmidt in Kreuzberg und befinden sich jetzt noch in Pflege bei Klaus, Tel. 604.73.61 Wir versuchen jetzt, Fotos von diesen noch nicht vermittelten Katzen zu machen und werden sie dann danach auf den verschiedenen Plattformen (v.a. auf unserer webseite) ausstellen. Katzenabgabe geschieht bei uns NACH Besuch mit Kennenlernen. „Lisa von Beussel“ heißt übrigens jetzt „Perle“ und ist eine sehr liebe Katze geworden.

Wir gehen nicht davon aus, dass sie jemandem gehören und suchen deshalb gute neue Halter für sie.

Klaus hat mehr Katzen zum Abgeben, u.a. auch einen etwa 7 Monate alten Wurf, das sind 2 Mädchen und ein Junge. Diese Katzen sollen in 2 Wochen kastriert und dann ab dem 20. 2. 2015 vermittelt werden. Interessenten können sich an Klaus Kowalsky wenden. Tel. 604.73.61. AB+. Sprechen Sie hemmungslos auf seinen Anrufbeantworter und hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, er ruft Sie dann zurück.

Die Seite wurde zuletzt geändert am 20 April 2018.