Tagesthemen gestern: Schweinetötung

Donnerstag, 3. 7. 2014: Das ist ja mal was: Endlich befassen sich die etablierten Medien auch mal  mit dem Tierschutzgesetz: Gestern wurde die Tötung von Schweinen für den menschlichen Verzehr komplett in den Tagesthemen gezeigt. Und zwar, weil ein Mann eine für die Schweine weniger schmerzliche und damit stressige Tötungsmethode „erfunden“ hat, die etwas teurer ist als die bisher praktizierte. Das Fleischresultat soll aber dadurch auch etwas bekömmlicher für den Menschen sein als das mit Stresshormonen verseuchte Fleisch, das die Menschen bisher auf den  Teller bekommen.

Immerhin bewegt sich etwas. Wir konnten mit ansehen, welchen Preis der Mensch für den Genuß von Schweinefleisch bezahlt  – und man kann hoffen, dass dieser Beitrag wieder einige Veganer  erzeugt hat.   Dadurch, dass die Verdrängung der Tierquälerei kurz unterbrochen wurde.

Irgendwann dämmert es dann vielleicht auch mal einer Mehrheit, dass die Erzeugung von Leben mit dem Ziel des Tötens nicht nur unethisch sondern auch sinnwidrig ist wie alles, was Unglück erzeugt und nicht dem Ganzen dient.

2013-10-Balken-best-640

 

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.