Dezembergedicht, schon für den nächsten Kalender 2020

Wir freuen uns über fleissige Dichter.

Hier ganz neu für uns aus der Feder von Bernd Kebelmann:

Kater im Advent

Flitzt aus der Hecke

ins Haus

draußen bleiben Regen

und Maus

 

Sucht einen Platz

auf der Couch

rollt sich ein

lässt sich fallen –

Plautsch!

 

Wie weiter?

Er pennt

Ganz egal, welcher Kater

ums Haus rennt

 

Lass ihn schlafen

gibt nichts zu berichten

such dir am besten neue

spannendere Geschichten

  •  B. K. 04.12.18

Nachtrag von renalu: spannender werden sicher heute die Lesungen zum 76. Geburtstag von Jenny Schon heute Abend in der Buchhandlung Schützenstr. 54 in Steglitz

 

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.