Historisches…

 

640-t-renate1986-2016-4-fe

oben: „Schmusifizierung“ (das Wort stammt von Sabine Schulze) ist immer wieder sehr wichtig: Hier die inzwischen 18 Jahre alte Handaufzucht „Krümel“…

640-d-qu-luzifapueppi-2005-1

oben: 2005: Luzi und Püppi: manche Katzen leben auch in Großgruppen als monogames Paar…

640-shalini-shiva-quer200107

oben: 2001-07- Shiva + Shalini: Shiva (die Katze) ist leider an Pankreaskopftumor gestorben, weil wir in dem sehr trockenen Sommer 2008 zu spät gemerkt haben, dass es draußen keine ausreichenden Mengen an Regenwasser für die Fütterung mit Trockenfutter gab.

Sie bekam zuerst Pankreatitis, davon haben wir nichts gemerkt. Dann bekam die zuvor ziemlich dicke Katze Fettleber. Wir haben bemerkt, dass sie abnahm, fanden es aber leider gut – weil Menschen so denken – und haben damals noch nicht gewusst, dass gerade dicke Katzen nicht abnehmen dürfen wegen der Gefahr von Fettleber.

Die Behandlung der Fettleber hatten  vom Hove und die UniKlinik in Düppel noch gut weggekriegt. Aber leider hatte sich die dazugehörige Pankreatitis bereits zum Pankreaskopftumor entwickelt – und der ist eben leider nicht operabel. Nomen est omen.   Leider haben wir es vermasselt, weil wir zu wenig Wissen und zu viele Katzen und zu viel Arbeit am Hals hatten.

Wer Feuchtfutter füttert, dem kann so etwas nicht passieren.

Die Seite wurde zuletzt geändert am 24 November 2016.